+49-7066-9150230      info@imec-group.com        Visit us at Twitter Visit us at Facebook
Funk-SystemeRadio systems
 

Funk-Datenlogger

Datenlogger mit drahtloser Funk-Fernübertragung zur Langzeitmessung von Temperatur, Luftfeuchtigkeit und elektrischen Eingangssignalen

Funk-Datenlogger dienen je nach Modell der Erfassung, Speicherung und Funkfernübertragung von Temperatur, relativer Feuchte und Einheitssignalen. Dabei erfolgt die Datenübertragung vom Funkdatenlogger zum PC drahtlos und schnell über eine Basisstation zum PC. So können mehrere Funk-Datenlogger gleichzeitig überwacht und gemeinsam ausgewertet werden. Die Übertragung der Daten per Funk erspart aufwendige Kabelverlegungen, Installationen sowie manuelles Einsammeln und Auswerten. Somit gibt dieses System dem Anwender vor Ort eine zeit- und kostensparende Möglichkeit zur Datenerfassung. Durch Nutzung der Funktechnologie kann sehr einfach und effizient zwischen Datenlogger und Computer kommuniziert werden. Die Funk-Datenlogger haben eine derartig hohe Sendeleistung, dass in einem Umkreis von bis zu 900m (freies Feld / 100m im Gebäude) alle Daten zur Basisstation übermittelt werden können. Sollte die Funkübertragung ausfallen, werden die Daten der Funkdatenlogger im Gerät zwischengespeichert und nachträglich übermittelt. Es gehen zu keinem Zeitpunkt Daten verloren!

  • Beschreibung

  • Funktionsweise

  • Kommunikationsprotokoll

  • Vorteile

Funktionsweise Funkdatenlogger

1 Die Datenlogger befinden sich in dem zu überwachenden Bereich. Sie senden Ihre Messungen per Funk an den RF-to-USB Schlüssel. Sie können per Funk konfiguriert oder aktualisiert werden.

2 Die Receiver erstellen die Verbindung zwischen PC und den Datenloggern.

3 RFM
ist die Sofware, die auf dem PC installiert wird. Damit kann man die Geräte beliebig konfigurieren, deren Daten überwachen und auf den PC herunterladen.

Die Logger haben zwei Funktionsmodi:

Funktionsweise Monitoring
Monitoring

Die Datenlogger senden Ihre Messungen in Echtzeit an den Computer. Falls der PC aus irgendeinem Grund diese nicht erhält, werden die Daten im Logger solange zwischengespeichert, bis die nächste Übertragung stattfindet.

 
Funktionsweise Recording
Recording

Das Gerät funktioniert als Datenlogger und bewahrt die Messdaten in seinem internen Speicher auf. Der Anwender kann dann die Daten beliebig auf den Computer herunterladen.

Die Übertragungstechnologie von tempmate.®-R wurde im Hinblick eine einfache Integration und eine hohe Effizienz optimiert. Die Funkübertragung findet auf einer Frequenz statt, bei der keine Lizenz oder Zulassung der nationalen Telekommunikationsbehörde erforderlich ist (demzufolge auch gebührenfrei). Es handelt sich um das ISM Band (Industrial, Scientific & Medical). Diese Frequenzen werden in unterschiedlichen Anwendungen verwendet, sobald Kriterien wie Funkreichweite oder niedrigen Stromverbrauch maßgeblich sind. Darunter fallen z.B. Haustechnik, Sicherheit, Fernmessung von Zählern, Spielzeuge, Wetterstationen...

Die ausgewählte Frequenz, 868MHz in Europa, ermöglicht es, große Reichweiten mit kleinen Antennen zu erreichen:

  • Im Freifeld und mit ¼ Wellenantenne (nur 8,6cm) bis zu 800 m.
  • Die Übertragung durch Stahlbetonwände ist möglich.
  • Die Übertragung wird nicht durch den menschlichen Körper beeinträchtigt wie es bei Wifi oder Bluetooth Technologien der Fall ist.
  • Störungen sind selten, da diese Frequenz nur für industrielle, wissenschaftliche oder medizinische Anwendungen genutzt wird.


Das Kommunikationsprotokoll von tempmate.®-R:
Optimiert für einen geringen Stromverbrauch, damit einfache Lithiumbatterien eine mobile Lösung ermöglichen.
Gedacht für die raue industrielle Umgebung.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Sehr klein und leicht integrierbar
  • Keine lästigen Kabel
  • Einfach umplatzierbar
  • Präzise Fernmessungen   
  • Sehr große Messgenauigkeit (siehe technische Daten)
  • Drahtlose Datenübertragung ohne Verzögerung
  • Drahtlose Abfrage der gespeicherten Messwerte
  • Übertragung durch Wände   
  • Benutzungsfreiheit
  • Große o Batterieautonomie
  • Hohe Speicherkapazität